7 Dinge, die Sie jetzt tun können, um Ihr Risiko für hohen Blutdruck zu reduzieren

Hypertension kills – and he kills quietly.

There are no obvious signs (other than a cuff measurement) that a person’s blood pressure is dangerously high, which is why many refer to hypertension as a „silent killer.“

It can be difficult to detect external signs of pressure build-up in a person’s blood vessels until it is too late and the extra stress on the arteries results in a heart attack, stroke, or heart failure.

In 2013, according to the Centers for Disease Control and Prevention, the problem contributed more than 1,000 deaths each day in the United States.

Recently, the American Heart Association and the American College of Cardiology raised the bar for hypertension from 140/90 to over 130/80.

The new guidelines mean that nearly half of adults in the US – 46 percent – should lower their blood pressure, according to the American Heart Association.

Here are some tips on how to do it.

The blood pressure is measured in two numbers. The top number is your systolic pressure or the pressure in your blood vessels when your heart beats. He should ideally stay below 120.

The bottom number is your diastolic pressure or the pressure in your blood vessels when your heart rests between beats. He should stay under 80.

1. If you want to lower your blood pressure, spend some time with family and friends – or with yourself.

Stress contributes to blood pressure, so it’s a great way to enjoy time with family or friends to reduce the risk of heart problems.

The Mayo Clinic even suggests taking 15 to 20 minutes daily just to „sit quietly and breathe deeply“.

And gratitude is good for your heart as well. A 2015 study found that patients with heart failure who spent more time valuing and thanking life were healthier.

„It seems that a grateful heart is actually a healthier heart,“ says Paul Mills, one of the authors of the study. „Gratitude journalism is an easy way to support heart health.“

2. Jump around.

A little exercise can also promote the health of the heart.

When you are more physically active, the heart does not have to work so hard to pump blood through the body.

And you do not have to be a professional athlete to benefit from the benefits of training.

Eine kürzlich durchgeführte Studie ergab, dass Menschen, die im mittleren Alter mit hochintensiven aeroben Übungen beginnen, einige der gefährlichen und tödlichen Auswirkungen eines Lebens, das sie in einem Stuhl oder auf einer Couch verbringen, umkehren können.

Forscher wussten bereits, dass ein Leben lang vier oder fünf Tage in der Woche trainieren hilft, ein Herz gesund zu halten. Aber die neuen Erkenntnisse deuten darauf hin, dass auch ein Mensch, der jahrzehntelang die Bewegung gemieden hat, seine Lebensweise später ändern und Teil der herzgesunden Crew werden kann.

3. Weniger trinken.

Wenn du zur Happy Hour gehst, ist Mäßigung der Schlüssel.

Nach Angaben der Mayo-Klinik können mehr als drei Portionen Alkohol in einer Sitzung den Blutdruck vorübergehend erhöhen, und wiederholtes Binging kann zu längerfristigen Blutdruckproblemen führen.

Einige Studien deuten darauf hin, dass ein wenig mäßiger Alkoholkonsum – insbesondere Wein – dazu beitragen kann, den Blutdruck zu senken und das Risiko, an Diabetes zu erkranken, zu verringern, aber die Forscher diskutieren immer noch über die Wissenschaft dahinter.

4. Beginnen Sie, Ihre Taille zu verkleinern.

Indem Sie Pfunde um Ihre Mitte herum ablegen, erhöhen Sie den Blutfluss zum Gehirn und reduzieren die Belastung Ihrer Blutgefäße – ein schöner Vorteil für Ihren Körper und Ihren Geist.

Eine der einfachsten Möglichkeiten, Ihr Gewicht zu beobachten und den Bauch zu reduzieren, ist, mehr sättigende, geschmackvolle und mit Ballaststoffen gefüllte Lebensmittel wie Vollkorn und Eiweiß zu essen, während Sie Zucker schneiden.

5. Schneiden Sie Salz von Ihrer Diät, und fügen Sie mehr frisches Obst und Gemüse hinzu.

Nahrungsmittel, die wenig Natrium und viel Kalium enthalten, sind gute Möglichkeiten für die Gesundheit des Herzens.

Wenn der Natriumspiegel in Ihrem Blutkreislauf steigt, wird es für Ihre Nieren schwieriger, Unreinheiten aus Ihrem Blut zu spülen und den Blutdruck zu erhöhen. Schon der Verzehr von etwas weniger Salz kann einen Unterschied machen.

Kalium ist ein natürliches Gegenmittel gegen die schädlichen Auswirkungen von Natrium auf Ihren Blutdruck, so dass der Verzehr von mehr frischem Obst und Gemüse, wie Bananen oder Avocados, eine doppelte Aufgabe für Ihr Herz erfüllen kann.

6. Weniger Stress.

Leichter gesagt als getan, um sicher zu sein.

Aber Stress kann (buchstäblich) eine Zahl auf Ihren Blutdruck auswirken.

Die guten Nachrichten sind, dass viele der anderen Sachen auf dieser Liste – einschließlich das Trainieren, das Recht essend, Zeit nehmend zu atmen und verlangsamen und genügend Schlaf erhalten – gute Weisen sind, Druck zu beschäftigen.

7. Und schließlich, wenn Sie rauchen, ist es eine gute Idee aufzuhören.

Das Nikotin, das ein Raucher einatmet, löst einen sofortigen Anstieg des Blutdrucks aus – und obwohl es vorübergehend ist und nicht mit höheren Blutdruckwerten während des Tages übereinstimmt, kann es zu länger anhaltenden Problemen in den Blutgefäßen führen.

Die Chemikalien im Tabak können die Arterien verengen und die Auskleidung ihrer Wände beschädigen, was zu einem Anstieg des Blutdrucks führen kann.

The American Lung Association says that people who quit smoking can reduce their risk of having a heart attack in just two weeks.

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*